,

Wegweiser

Es ist eher unwahrscheinlich, dass uns bei einer naturtherapeutischen Übung ein wegweisender Papagei begegnet 😉 Es ist jedoch möglich, dass uns ein Vogel anspricht. Nicht in dem Sinne, dass er etwas zu uns sagt. Er spricht unser Wesen an und berührt uns tief im Inneren ❤️ Dieser Erfahrung des Angesprochen-Seins und Berührt-Werdens können wir nachspüren: Welche Wirkung hat sie auf mich? Wie fühlt es sich an? Was zeigt sich in mir?

Vielleicht spüren wir durch eine kleine Feder unsere Sehnsucht nach mehr Leichtigkeit. Oder ein sehr lebendiger, zwitschernder Vogel lässt uns unsere eigene Lebendigkeit spüren. Es kann durchaus auch sein, dass wir erst einmal nicht wissen, was genau uns zu ihm hingezogen hat. Um uns selbst in unserem eigenen Erleben tiefer zu erkennen und auch wandeln zu lassen,  muss das Erlebte in die menschliche Beziehung gebracht werden. Erst wenn wir uns einem anderen Menschen mitteilen können, gesehen und gespiegelt werden, bringen wir es ins Leben.