Feedback 1

„Irgendwas muss sich ändern.“ dachte ich. Nur was? Und wie? Das Leben ist eines der schwersten! „Oder mache ich es mir nur selbst schwer?“ Gedanken, Gedanken, Gedanken. Auch abends. Und nachts. Meine körperlichen Beschwerden nahmen zu. Mit gerade mal 40 Lenzen fühlte ich mich steinalt.

Meine beste Freundin empfahl mir Silke Butz und so kam ich zur Naturtherapie. Zuerst war ich kritisch und voller Bedenken, weil ich mir darunter überhaupt nichts vorstellen konnte. Bevor ich mir auch hier über alle Eventualitäten den Kopf zerbrach, entschied ich mich für den ersten Schritt: Nach einem kurzen Austausch per Mail folgte mein Termin bei Silke.

Wir einigten uns im Gespräch gleich auf das Du, was für mich sehr angenehm war. Ich schüttete einer fremden Frau mein Herz aus und es fühlte sich erstaunlich gut an. Ich ließ mich auf die Übungen ein und mir fiel so manche Schuppe von den Augen. Heute sehe ich klarer! Silke Butz ist keine Wunderheilerin und man darf keine Wunder erwarten. Sie ist – wie sie selbst sagt – eine Wegbegleiterin. Offen, authentisch und empathisch. Mit ihrer Unterstützung habe ich wieder zu mir selbst gefunden. Danke dafür! Ins Tun muss ich selbst kommen. Und wenn ich mal wieder den Wald vor lauter Bäumen nicht sehe, weiß ich, an wen ich mich wenden kann.

(Persönliche Daten werden von mir vertrauensvoll behandelt und daher an dieser Stelle auch keine Initialen angegeben. Bei den Rückmeldungen der „Auszeiten“ nur mit Genehmigung der TeilnehmerInnen.)