Ichmüsstenochschnell

Wer kennt sie nicht, die unzähligen alltäglichen „Ich müsste noch schnells“. Gesellt sich ein an uns gerichtetes „Könntest du kurz“ dazu, geraten wir schnell mal aus der Balance. Familie, Arbeit, Haushalt,… alles unter einen Hut zu bekommen, ist oftmals eine echte Herausforderung. Hinzu kommen noch weitere Verpflichtungen – sowohl freiwillige als auch unfreiwillige. Forderungen von außen und innere Forderungen halten uns auf Trab.

Wenn unser Alltag durchgetaktet ist, ein Termin den nächsten jagt und wir keine Freiräume mehr haben, verlieren wir unser Gleichgewicht. Alles wird irgendwie zu viel und doch fehlt etwas in unserem Leben.

Was, das können wir herausfinden, wenn wir uns etwas Zeit nehmen.

Zeit zum Innehalten.

Zeit, Körper & Seele zu stärken.

Zeit, unsere Lebendigkeit wieder zu spüren.

Zeit, einfach mal zu sein und uns selbst wiederzufinden.

In der Natur können wir regenerieren und uns auf das besinnen, was wirklich zählt im Leben. So manches „Ich müsste noch schnell“ verschwindet plötzlich wie von selbst.