Veränderung

Bist du mit guten Vorsätzen in das Jahr 2020 gestartet? Klappt es mit der Umsetzung oder hast du sie schon wieder über Bord geworfen? Veränderung ist gar nicht so leicht.  

Manchmal bleiben wir lieber auf dem altbekannten, scheinbar sicheren und vermeintlich einfachsten Weg. Alte Verhaltensmuster, Bewertungen und Glaubenssätze hindern uns daran, den ersten Schritt in eine andere Richtung zu wagen.

Der Philosoph Peter Sloterdijk schreibt, dass man zur Überwindung seiner schlechten Angewohnheiten den Weg einer guten Wiederholung beschreiten muss. Jede scheinbar noch so kleine Übung, die täglich praktiziert wird, kann einen Neubeginn herbeiführen.

Stell dir deine neue Gewohnheit wie einen von dir neu angelegten Trampelpfad vor. Anfangs ist das Gehen vielleicht etwas mühsam, aber je häufiger du ihn benutzt, desto leichter zugänglich wird er. Der intensiv genutzte Pfad wird zum breiten Weg, auf dem du dich immer besser fortbewegen kannst. 

Veränderung ist ein Prozess und niemals gradlinig. Manchmal kannst du vom Weg abkommen und in alte Muster zurückfallen. Sei nachsichtig mit dir und akzeptiere den Fehltritt. Schau, was dazu geführt hat – halte inne und höre auf deine innere Stimme. 

Veränderung braucht Raum, Zeit und Aufmerksamkeit.